Sie sind hier

Praxisbeispiele

Das Projektteam trifft sich regelmäßig zur Evaluation der Aktivitäten.

Quelle: Kreisau Initiative

Praxisbeispiel | Berlin, Brandenburg
Jugendliche und junge Erwachsene erlernen Methoden und Ansätze für die Bearbeitung von gesellschaftlichen Konflikten und entwickeln Haltungen und Handlungsoptionen für mehr Demokratie. Sie konzipieren und setzen Projekte um, die Lösungen für Probleme in ihren Gemeinschaften schaffen.
Praxisbeispiel | Nordrhein-Westfalen
Das Modell der systemischen Schulassistenz sieht vor, je nach Bedarf einzelne Klassen in ausgewählten Schulen des „Gemeinsamen Lernens“ mit Schulassistenten einzusetzen. Anders als Integrationshelfer*innen begleiten Schulassistent*innen alle Kinder und unterstützen insbesondere Kinder mit individuellen Teilhabebedarfen.

Quelle: pixabay

Praxisbeispiel | Hessen
Das Geschwisterhaus des Projektes PETRA zielt auf eine eklatante Versorgungslücke in Deutschland. Seit Januar 2020 bietet diese bundesweit erste Einrichtung ihrer Art 10 Inobhutnahmeplätze für Geschwisterreihen ab 3 Kindern im Alter von 0-17 Jahren.

Quelle: pixabay

Praxisbeispiel | Berlin, Brandenburg
Das Angebot ist ein stationäres Angebot nach § 27 iVm § 34 SGB VIII und hält 8 Plätze vor. Der Unterbringung geht eine Kindeswohlgefährdung in der Herkunftsfamilie voraus. Die Besonderheit liegt in der Vermeidung einer Trennung von Eltern und Kindern: Über einen Gaststatus können die Eltern mit in der Einrichtung untergebracht werden. Gemeinsam mit den Fachkräften wird nach Lösungen für die... weiterlesen

Quelle: pixabay

Praxisbeispiel | Berlin
Die Gesellschaft für ambulante Betreuung und Begleitung, GamBe gGmbH, ist neben ihrem Schwerpunkt der gemeindepsychiatrischen Pflichtversorgung spezialisiert auf Unterstützung von Familiien mit einem psychisch erkrankten Elternteil und bietet für alle Familienmitglieder passgenaue Hilfen, die systemisch ineinander greifen.